Dirk Verwoerd

dirkverwoerd-portretDirk Verwoerd ist seit 1982 als freiberuflicher Fotograf tätig. Zunächst arbeitete er als Werbefotograf für verschiedene Werbeagenturen und einige große Einzelhändler. Bald konnte er seine Studiofotographie kombinieren mit der Fotographie von Orten und Plätzen für KLM. Zu diesem Zweck flog er über die ganze Welt, und wurde von den verschiedenen Kulturen inspiriert. Seine Fotografie für KLM blieb nicht unbemerkt. Verwoerd war jahrelang unterwegs für Himalaya-Trekking Wanderreisen, die ihn bis in die entferntesten Ecken der Welt eingeführten.
Dirk Verwoerd arbeitet derzeit für eine Reihe von renommierten Architekten, Wohnungs- und Wohnungsbauorganisationen und fotographiert vonn Neubau bis Sanierungsbauten.
Kürzlich fotografierte er die neuen Portfolios für „Eigen Haard“, trug er bei an den Büchern „Bouwen op Historie“ – 100 Jahre Van Hoogevest Architekten und „Het Rotterdam van Piet Blom“. Im März 2010 fotografierte er die Werke von Santiago Calatrava in Luik (Lìege), Hauptdorf und Valencia. Im Mai 2010 erschien das Projektbuch ‘De Osdorpse Metamorfose – Stedelijke vernieuwing 1990-2010.’

Im Jahr 2013 wurde er zum Atelier Pro erlaubt das neue Meander-Krankenhaus in Amersfoort zu fotografieren, fragte ihn Avalon Waterways jetzt ihre Innenaufnahmen in Europa zu schützen und fotografiert er alle Ibis Hotels in Niederlande.

Im Jahr 2014 fotografierte er das neue Rathaus in Zeist, alle Gerichte in den Niederlanden, eine große Anzahl Projekten für AM und alle Kandidaten für ein Buch über den “Architekturpreis 2014 Amersfoort.

Im Jahr 2015 fotografierte er eine Woche auf der Weltausstellung in Mailand. In Zusammenarbeit mit Jaap Hengeveld fotografiert er für ein Buch über die Architektur des neue Rathaus in Bloemendaalund Architektur in Ørestad – Kopenhagen

Im Jahr 2016 fotografierte er für Audi in Basel und Weil am Rhein, Architektur in Wien und Budapest

Und weil er es nicht lassen konnte, fügt er regelmäßig Projekte zu an Mimoa, dem Online Architektenführer.

Dirk Verwoerd: „Architekturfotographie ist meine Spezialität. Es geht hierbei nicht nur um die Komposition. Gerade das Wetter und der Einfall des Lichts, sozusagen der Moment des Tages, ist außerordentlich wichtig. Außerdem verbringe ich mit viel Spaß Zeit an fachmännischer Bearbeitung und Perfektionierung der Fotos.“

Bei Interesse melden Sie sich unter folgender Nummer: +31 33 461 57 57 oder schicken Sie eine eMail für ein unverbindliches Kennenlernen.

‘Point of View on Architecture and Photography.’